Informationen

Vom 23. Mai bis zum 22. Juli 2018 wird das Erbgutfestival Grenzlandwochen veranstaltet. Das Thema dieses Festivals ist: Zwei Nachbarn, eine Geschichte. Denken Sie dabei an Landesgrenzen, die Grenzen des früheren Herzogtums Geldern, aber auch an Sprachgrenzen und die Grenzen zwischen protestantischen und katholischen Gebieten. Das Festival Grenzlandwochen zeigt dem Publikum über Theaterstücke, Ausstellungen, Rad- und Wanderrouten, Vorträge und noch vieles mehr auf anschauliche Weise die Grenzgeschichten des Herzogtums Geldern. Der Initiator des Festivals ist die “Coöperatie Erfgoed Gelderland” (Genossenschaft Erbgut Gelderland). Für die Koordination ist die Festivaldirektorin Prof. Dr. Dolly Verhoeven zuständig, die vom Festivalteam sowie Arbeitsgruppen auf dem Gebiet von Inhalt, Kommunikation, Organisation und Logistik unterstützt wird. Lesen Sie hier mehr.

Teile diese Seite auf sozialen Medien: